Allgemeine Geschäftsbedingungen
 
1.  KONDITIONEN
Ein Vertrag kommt durch eine schriftliche Offerte, eine Auftragsbestätigung oder spätestens durch unseren Versand und die Rechnungsstellung zu Stande. Mit der Bestellung der Ware gelten unsere Bedingungen als anerkannt. Abweichende Bedingungen bedürfen unserer schriftlichen Zustimmung und Vereinbarung. Bestellungen sind für die Rexag AG erst verbindlich, wenn sie deren Annahme schriftlich bestätigt hat.
 
2.  PREISE
Die Preise verstehen sich rein netto, zuzüglich Transport- und Verpackungskosten, sofern nichts anders vereinbart wurde. Die Preise sind freibleibend und können jederzeit ohne Voranzeige geändert werden. Zur Verrechnung gelangen die zum Zeitpunkt der Auslieferung gültigen Preise und verstehen sich in Schweizer Franken (CHF), netto und exklusive der Schweizer Mehrwertsteuer (MWST).Irrtümer und Druckfehler bei Preisen und technischen Angaben sowie Modelländerungen bleiben vorbehalten.
 
3.  LIEFERTERMINE
Die Lieferungen erfolgen in der Regel immer ab Lager Rheinfelden. Alle Lagerprodukte bestellt bis 15.00 Uhr, werden dem Kunden in der Schweiz in der Regel am nächsten Arbeitstag zugestellt. Sollte ein Artikel nicht oder nicht in ausreichender Menge verfügbar sein, erhält der Kunde einen voraussichtlichen Liefertermin mitgeteilt. Bei den übrigen Produkten wird die Lieferfrist vertraglich festgelegt. Bei höherer Gewalt wie Krieg, Epidemien, Unwetter und ähnlichem, wird die Lieferfrist in jedem Fall verlängert.
 
4.  VERSAND
Sämtliche Lieferungen erfolgen auf Rechnung und Gefahr des Kunden. Die Rexag AG behält sich das Recht vor, gegen Vorauszahlung zu liefern. Beanstandungen betreffend Beschädigung, Verspätung oder Verlust sind der Rexag AG vom Empfänger innerhalb von 8 Tagen nach Eingang der Sendung anzumelden. Beanstandungen über allfällige schlechte Verpackung am Tag des Wareneingangs.
Ohne spezifische Weisung des Kunden erfolgt der Versand mittels Packetdienst DPD. Die Lieferung gilt als erfüllt, wenn die Ware das Lager des Verkäufers verlassen hat.
 
5.  ZAHLUNGSBEDINGUNGEN
Die Zahlungsfrist ist normalerweise rein netto 30 Tage ab Fakturadatum. Willkürliche Abzüge von Seite des Käufers werden nachbelastet, wobei zuzüglich CHF 20.00 für Schreibgebühren und Spesen zur Verrechnung gelangen. Überweisungsspesen gehen zu Lasten des Kunden. Für verspätete Zahlungen wird ein bankenüblicher Verzugszins berechnet. Mahnungs- und Betreibungsspesen gehen ganz zu Lasten des Käufers. Die Änderung der Zahlungsbedingen bleiben der Rexag AG jederzeit vorbehalten.
 
6.  GEWÄHRLEISTUNG
Die Rexag AG leistet Gewähr für die Fehlerfreiheit seiner Lieferung auf Geräte und Leistungen von 24 Monate ab Fakturadatum, sofern keine anderweitigen schriftlichen Vereinbarungen getroffen wurden.
Es bestehen keine Garantieansprüche für:
- Ware, die in unvollständigem Zustand zur Reparatur eingesandt werden.
- Ware, die abgeändert, teilweise oder vollständig zerlegt bzw. demontiert wurden.
- Ware, die vorschriftswidrig verwendet, eingesetzt oder installiert wurden.
Allfällige, diesbezügliche Reparaturkosten werden dem Kunden belastet. Die Haftung der Rexag AG erstreckt sich lediglich auf den Ersatz defekter Geräte oder auf die Rückerstattung des fakturierten Betrages.
 
7.  HAFTUNG
Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Verzug, aus Verschulden bei Vertragsabschluss und aus unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen. Es sei denn, sie beruhen auf einem vorsätzlichen oder grobfahrlässigen Verhalten der Rexag AG, seiner gesetzlichen Vertreters oder Herstellers oder es liege die Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht vor.
 
8.  EIGENTUMSVORBEHALT
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des fakturierten Rechnungsbetrages im Eigentum der Rexag AG.
 
9.  ANNULIERUNGEN
Die Annullierungen von Bestellungen sind nur mit schriftlicher Zustimmung der Rexag AG möglich. Kosten, die bereits entstanden sind oder Preiserhöhungen zufolge Bestellungsreduktion, sind vom Kunden zu übernehmen. Die Teillieferungen eines Abrufauftrages oder Rahmenvertrag sind innerhalb der vereinbarten Frist abzurufen, andernfalls wird die Rexag AG die entsprechenden Lieferungen und die Rechnungsstellung veranlassen. Aus einer Überschreitung der Liefertermine aus ausserordentlichen oder gewichtigen Gründen können weder Auftragsannulierungen noch Haftansprüche abgeleitet werden.
 
10.  ERFÜLLUNGSORT
Als Erfüllungsort und Gerichtstand gilt in allen Fällen das Domizil der Rexag AG.
 
Rheinfelden, den 1. Oktober 2013

 

KONTAKT

REXAG AG
Security & Comfort
 
Quellenstrasse 37
4310 Rheinfelden
Schweiz